• Kontakt
  • Newsletter
  • Jobs
  • kurzfilmkino.de
  • Kinobetreiber/Presse
  • ENSprache

News

26.07.2021

Drehende von Frauenkriegsdrama „Lost Transport“

Am 22. Juli 2021 fiel die letzte Klappe beim Filmdreh der internationalen Kinoproduktion „Lost Transport“. Die Dreharbeiten zum Frauenkriegsdrama fanden im Juli in Neukirchen-Vluyn bei Moers in NRW sowie in Oberlangen im Emsland in Niedersachsen statt. Regie führt die niederländische Regisseurin Saskia Diesing, die 2014 für ihren Film „Nena“ mit Uwe Ochsenknecht eine Lobende Erwähnung der Berlinale-Jury erhielt. Die Hauptrollen übernehmen Anna Bachmann, Hanna van Vliet und Eugénie Anselin. „Lost Transport“ ist eine Koproduktion von COIN FILM (Deutschland) mit KeyFilm (Niederlande), Amour Fou (Luxemburg) und NTR, realisiert mit Unterstützung von Film- und Medienstiftung NRW, nordmedia, DFFF, Nederlands Film Fonds, Netherlands Film Production Incentive, CoBO, Film Fund Luxembourg und Roba Music Publishing. Den Kino-Verleih in Deutschland übernimmt W-film.

01_wfilm_losttransport_setfoto v.L.: Produzentin Christine Kiauk, Regisseurin Saskia Diesing, Darsteller Anna Bachmann, Eugénie Anselin, Bram Suijker, Hanna van Vliet sowie Produzent Herbert Schwering. © COIN FILM/Robin Dittwald (Aufgenommen unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen)

Kompletter Artikel
19.07.2021

Kinostart „The Sunlit Night“ am 23. September 2021

„Feuchtgebiete“-Erfolgsregisseur David Wnendt goes Hollywood! Seine leichtfüßig-verspielte Verfilmung von Rebecca Dinerstein Knights gleichnamigem Roman „The Sunlit Night“ vergoldet den Kino-Herbst ab 23. September 2021. Vor der Kamera versammeln sich internationale Stars: Jenny Slate („Venom“) sucht an der Seite von Alex Sharp („To the Bone“), Zach Galifianakis („Hangover“) und Golden-Globe-Preisträgerin Gillian Anderson („The Crown“) in den norwegischen Lofoten ihren persönlichen Lebenssinn – und findet die Liebe.

wfilm_thesunlitnight_mailchimp

Kompletter Artikel
28.06.2021

Neuer Kinostart „NOW“ am 26. August 2021

Es gibt einen neuen bundesweiten Kinostart für NOW am 26. August 2021! Die engagierte Klima-Doku sensibilisiert die Zuschauer*innen kurz vor dem nächsten globalen Klimastreik und den Bundestagwahlen für die Themen Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Zukunft. Kult-Fotograf und Regisseur Jim Rakete trifft in seinem Filmdebüt auf sechs junge Klimarebell*innen aus Generation Greta: Darunter Luisa Neubauer (Fridays for Future), Felix Finkbeiner (Plant for the Planet) und Nike Malhaus (Ende Gelände). Warum sind sie Klimaaktivist*innen geworden? Was steht auf dem Spiel? Support gibt's von Punk-Legende Patti Smith, Autorenfilmer Wim Wenders und vielen mehr.

wfilm_now_header_260821_neuerk
Kompletter Artikel
22.06.2021

„Das Fieber“ jetzt als VoD & DVD im Handel

»Engagiert, toll recherchiert, erschütternd!« (Programmkino.de) Die kontroverse Doku „Das Fieber – Der Kampf gegen Malaria“ ist ab 25. Juni 2021 als VoD und auf DVD im W-film Online-Shop unter http://fieber-shop.wfilm.de sowie im regulären Handel verfügbar! Der Dokumentarfilm verweigert den immergleichen Blick auf afrikanisches Leid und begleitet Protagonist*innen, die auf Selbstbestimmung insistieren. Ihre Arbeit mit der Heilpflanze Artemisia annua könnte vielleicht unzählige Menschenleben retten – vor Malaria und vor anderen Infektionskrankheiten wie Covid-19.

wfilm_dasfieber_header_dvd.jpg

Kompletter Artikel
26.05.2021

Erfolgreiche Online-Kinopremiere „Nicht dein Mädchen“

Wichtige Themen haben große Aufmerksamkeit verdient! Vor allem, wenn es um Kindesmissbrauch und Cybergrooming geht. Das ist uns mit der Online-Kinopremiere des Psychokrimis „Nicht dein Mädchen“ erfolgreich gelungen. Laut aktueller Statistik waren über 1.500 Zuschauer*innen beim Event dabei, das zum Tag der vermissten Kinder, am 25. Mai 2021, live aus dem Alten Kino Ebersberg übertragen wurde. Anschließend gab es einen Livetalk mit Regisseurin Isabella Sandri und Jungdarstellerin Anna Malfatti, die aus Italien dazugeschaltet wurden. Sandri hat für den Film über zwei Jahre bei der römischen Polizei recherchiert und wurde intensiv von der Kinderrechtsorganisation Save the Children beraten.

wfilm_nichtdeinmaedchen_premie Bild, von Links: Online-Kinopremiere „Nicht dein Mädchen“ mit Barbara Lux (Altes Kino Ebersberg), Stephan Winkler (W-film), Opferschutz-Experte Arno Helfrich (Polizeipräsidium München), Arek Gielnik (Indi Film), Verena Ditterich (Dolmetscherin) © W-film

Kompletter Artikel